Sie finden uns auch auf:

proNachbar Facebook proNachbar Twitter proNachbar YouTube

EUNWA
 

 
Wir danken unseren Partnern:

Rosa Moser
 

SaferCities
 

 2015-12-29 Betrugsversuch (Geldwäsche)

(Anm. der Redaktion):
Auch diese Nachricht kam direkt an proNACHBAR!

Di 29.12.2015 15:28

Wieder ein Betrugsversuch durch e.mails

Liebes proNACHBAR-Team! In den letzten 5 Tagen habe ich von verschiedenen Absendern die gleichlautende E-Mail erhalten:


Guten Tag,

      Wir zahlen Ihnen viel Geld für eine unanstrengende Arbeit.

Falls Sie in unserem Geschäftsbetrieb arbeiten werden, erhalten Sie eine Gelegenheit, von 4.000,00 EUR bis 8.000,00 EUR pro Monat zu kriegen. Für diese Beschäftigung können Sie einzig und allein ein Paar Stunden Ihrer Zeit 1-2 Mal pro Woche brauchen. Man kann diese Anstellung mit Ihrer Dauerbeschäftigung vereinbaren! Ihr Honorar beträgt ab 400,00 EUR für jede durchgeführte Aufgabe.

      Es werden folgende Handlungen nötig sein:

      1. Wir versenden eine Anweisung ab 2.000,00 EUR auf das Konto, das auf Ihren Namen läuft.
      2. Am Tag, wo die Überweisung von Geld auf Ihr Bankkonto versendet wird, heben Sie die eingegangene Summe in cash ab.
      3. Es bleiben für Sie 20% von der gebuchten Summe.
      4. Den Rest der auf Ihr Konto überwiesenen Summe der Überweisung senden Sie unserem Unternehmen.
      5. Wenn Sie alles vorschriftsgemäß und zum abgemachten Termin gemacht haben, verschicken wir den nächsten Geldbetrag auf Ihr Bankkonto

Die Summen von den Geldanweisungen, die auf Ihrem Konto ankommen und die Anzahl von denen können beliebig sein, alles hängt nur von von Ihrem Wunsch ab. Sie laufen durchaus kein Risiko bei dieser Tätigkeit und Sie verletzen kein einziges Recht von der BRD und von der Europäischen Union.

Wenn an dieser Arbeit Interesse haben, schicken Sie uns eine E-Mail. Wir setzen uns mit Ihnen in kürzester Frist in Verbindung und beantworten Ihre Fragen.

Bitte richten Sie Augenmerk drauf, dass die Antwort auf Ihre Nachfrage von einer anderen Email einläuft, bitte haben Sie ein Auge auf neue Emails, die an Ihre Email von neuen Absendern verschickt werden.

Senden Sie uns bitte Ihre Mobilfunknummer, das ist der beste Weg, sich mit uns in kurzer Frist in Verbindung zu setzen. Eilen Sie sich, die Anzahl der vakanten Stellen ist beschränkt.


Die Herrschaften sind aber hartnäckig! Liebe Grüße, H.I.


Achten Sie auf die Rechtschreibfehler!!!

Auf keinen Fall antworten!

Hinschauen, statt Wegschauen.
Meldungen bitte an proNACHBAR!

 
proNACHBAR

proNACHBAR im Fernsehen ... im Fernsehen

proNACHBAR im Radio ... im Radio

proNACHBAR in Zeitungen ... in Zeitungen

proNACHBAR im Fernsehen

 

 Letzte Meldungen

© 2007-2020 proNACHBAR • Impressum