Sie finden uns auch auf:

proNachbar Facebook proNachbar Twitter proNachbar YouTube

EUNWA
 

 
Wir danken unseren Partnern:

Rosa Moser
 

SaferCities
 

Trick: Alte Pelze

logo

Aktuelle Informationen und Warnungen sind besonders wertvoll!


Nachbarn berichten: Wien - 29. Okt. 2010


 Folgenden Vorfall halte ich für berichtenswert. 

In der Zeitschrift HEUTE stand ein Inserat  "suche Pelze und Schmuck" und eine Telefonnummer 0650/ 810 25 xx (ganze Nummer bekannt). Meine Frau hat  dort angerufen um zwei alte Pelze sozusagen zu entsorgen. Nach einer Terminvereinbarung kommt ein Herr um die Angebote anzusehen und zu schätzen. Er hat sich Winter genannt und mit leichtem bayrischen Akzent gesprochen. Erzählt rührende Geschichten über seien 90 jährigen Großvater um den er sich kümmert und über seinen Sohn, der schwerer Diabetiker ist usw.

Seine Angebote z.B. für die alten und gebrauchten Pelze sind unglaublich hoch und entsprechen etwa dem ehemaligen Neupreis. Dann werden die Mäntel fotografiert um sie dem Russischen Großhändler zu senden. Dieser soll dann das OK für den Kauf und den Preis geben.  Für die Abholung und die Bar-Bezahlung der Pelze sollte es von seiner Seite noch ein Telefonat geben.

Da dies nicht erfolgte rief meine Frau die Telefonnummer an. Es meldete sich Hr. Winter mit der Ausrede er könne nicht kommen er ist in Deutschland. Er ruft uns sofort an wenn er wieder in Wien ist. Nachdem ich von Haus aus schon skeptisch war, habe ich den Mann mit anderen Augen betrachtet.

Unmöglich in der heutigen Zeit, dass gebrauchte Pelzmäntel um den Neupreis  gekauft werden. Außerdem die Geschichte, dass russische Pelzhändler diese Stücke wieder aufkaufen. Die kranke Familie und vieles mehr.

Weiters hat er um die Adressen von alten Damen mit Persianerpelzen gebeten die er aufsuchen könnte.

Ich denke er wollte nur auskundschaften was wo zu holen ist, bzw. feststellen wie das Haus abgesichert ist und ob sich ein Einbruch lohnen würde.

Nachdem unser Haus gesichert und wir auch einen großen Hund haben, hat er wohl den Verkauf abgebrochen und meldet sich nicht mehr. Wollte mir noch nach dem Besuch die Autonummer aufschreiben, aber dieser Herr war zu Fuß unterwegs oder hat nicht in unserer Straße - trotz vieler freier Parkplätze - geparkt.

Möchte diese Information weitergeben um die Mitglieder zu warnen. 

Mit freundlichen Grüßen, Peter W.


proNACHBAR Zusatz: Hatten auch Sie Kontakt zu dieser Person? Lassen keine fremden Personen in Ihre Wohnung! Seien Sie wachsam!


Nachbarn berichten: Salzburg - 28. Okt. 2010


Sehr verehrte NACHBARN!

Ich habe heute diese e-Mail bekommen! In einem sehr schlechten Französisch es wird damit versucht, von mir meine Kontodaten herauszulocken.

Auch als ich in Paris lebte, hatte ich nie ein Konto bei dieser Bank!

Vorsicht ist besser als Nachsicht!

Josef  B.

5061 Elsbethen/Salzburg

----- Original Message -----

From: La Banque Postale

To: Josef Bxxxx

Sent: Thursday, October 28, 2010 5:03 AM

Subject: Veuillez rétablir l'accès à votre compte

 

   Résolution Centre : Votre compte d'accés a été limité

 
Nous avons restaurer l'accès a votre compte.

Nous avons maintenant besoin que vous comfirmez a nouveau les informations de votre compte chez labanquepostale.fr.

  Veuillez suivre les étapes suivant :

1 . Cliquez sur le lien ci-dessous pour ouvrir une fenetre Sécuriser .

2 . Confirmez que vous etes le titulaire du compte , puis suivez les instructions.
    
    http://www.holyinnocents.com.au/tmp/labanquepostale

Merci Pour Votre Utilisation de La Banque Postale

L'équipe La Banque Postale


proNACHBAR TIPP: Solche Post SOFORT in das Fach> Junk E-Mail < und den Absender blockieren! Seien Sie wachsam!


 
proNACHBAR

proNACHBAR im Fernsehen ... im Fernsehen

proNACHBAR im Radio ... im Radio

proNACHBAR in Zeitungen ... in Zeitungen

proNACHBAR im Fernsehen

 

 Letzte Meldungen

© 2007-2020 proNACHBAR • Impressum