Sie finden uns auch auf:

proNachbar Facebook proNachbar Twitter proNachbar YouTube

EUNWA
 

 
Wir danken unseren Partnern:

Rosa Moser
 

SaferCities
 

 Achtung auf der Autobahn

Die Ungarische Polizei in Györ teilte zwei Trickdiebstähle auf der Autobahn M1 mit:

Vorfall 1: l vom 08.04.2011,  01.30 Uhr  auf der M1, Abschnitt 162, Ablenken durch Pannenvortäuschung und Beschädigung des Hinterreifens, Trickdiebstahl bei der nächsten Tankstelle.

Vorfall 2: vom 08.04.2011, um 06.57 Autobahn M1, Ablenken beim Tankstopp und Entnahme einer Handtasche aus Auto.

Angaben zu Vorfall 1:      2 Täter im Alter zw 30 und 40 Jahren
Verwendetes Fahrzeug,  bordeauxfärbiger Mercedes, älteren Baujahres

Tipps der Kriminalprävention Wien:

Verwahren Sie ihre Handtaschen im Auto kontrolliert.

Seien Sie bei Pannen vorsichtig.

Bei Tankstopps bzw. Pausen auf Raststationen erhöhte Aufmerksamkeit, speziell wenn Sie angesprochen werden (Fragen nach dem Weg mittels Plan, ect....)

Im Zweifelsfalle rufen Sie die örtliche Polizei via Notruf 112.


 

help.ORF.at / Meldung:

"Aggressive Autobahn-Betrüger in Tschechien"

Mit einem raffinierten Trick bringen Gauner Reisende derzeit auf der tschechischen Autobahn D5 zwischen Nürnberg und Prag um ihr Geld. Ein Sprecher der Autobahnpolizei sagte der deutschen Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch: "Sie simulieren eine Panne und bitten Fahrer, die anhalten, um Hilfe."

Kategorie: Warnung

Dann verlangen die Betrüger in einwandfreiem Deutsch ein Geld-Darlehen, da sie in Not seien. Als Sicherheit überreichen sie den hilfsbereiten Opfern die gefälschte Visitenkarte einer Berliner Firma. In anderen Fällen bieten die Betrüger gefälschte Edelsteine zum Kauf an. Sie schrecken nach Angaben der Polizei auch nicht davor zurück, ihren Opfern einfach die Geldbörse zu entreißen.

Nach einem Bericht des deutschen Automobilclubs ADAC häufen sich derartige Vorfälle in letzter Zeit. Die tschechische Autobahnpolizei fahndet verstärkt nach den Tätern, die in Mittelklasse-Limousinen mit deutschen Kennzeichen unterwegs sein sollen. Sie rät Autofahrern, bei Pannen solcher Fahrzeuge auf der tschechischen Strecke nicht anzuhalten.

Erstellt am 13.04.2011.

 
proNACHBAR

proNACHBAR im Fernsehen ... im Fernsehen

proNACHBAR im Radio ... im Radio

proNACHBAR in Zeitungen ... in Zeitungen

proNACHBAR im Fernsehen

 

 Letzte Meldungen

© 2007-2020 proNACHBAR • Impressum