Sie finden uns auch auf:

proNachbar Facebook proNachbar Twitter proNachbar YouTube

EUNWA
 

 
Wir danken unseren Partnern:

Rosa Moser
 

SaferCities
 

 Betrug mit falschem Gold

  Die KRIMINALPRÄVENTION warnt: 

 

Sachverhalt

Der unbekannte Täter stand mit dem PKW auf der B309, in 4407 Dietach, OÖ,  in einer Ausweiche, täuschte vor Hilfe (Benzin) zu benötigen, kein Geld zu haben u erschwindelte sich so € 100,--. Er gab als Sicherheit wertlosen Goldschmuck. Er nannte falschen Namen und Adresse. Wollte angeblich zu seinem Bruder nach Budapest und kam aus Dortmund.

 

 

Operandi

Mitleidsmasche (sehr überzeugend).

Als Sicherheit wurde ein wertlose „Gold"-Ring und eine „Gold"-Halskette mit falschen Punzen  - K18(Kette) bzw. K14 und 685(Ring) - übergeben.

Schmuck - sh. beigeschlossene LB-Beilage

 Täterfahrzeug:

U.T. unterwegs mit kräftig rotem 3er BMW, älteres Bj., deutsches Kz.: 

Unbekannter Täter - Pers.Beschreibung:Mann, ca. 40 Jahre, ca. 170 cm groß, dunkler Typ, schwarzes Haar, Dreitagesbart, schlank (ca. 80kg), sprach Französisch und Deutsch, trug beiges Ruderleiberl - keine Auffälligkeiten bzw. besondere Merkmale. 

Abbildung:  „Wertloser Schmuck" 

Tipps der Kriminalprävention Wien: 

Der Trick durch Vortäuschung einer Panne tritt überwiegend im ländlichen Bereiche auf.  Bei Auftreten einer Panne vorsichtig sein es könnte sich um Betrüger handeln. 

Im Verdachtsfalle die Polizei via Notruf 112 verständigen.

 

 

 
proNACHBAR

proNACHBAR im Fernsehen ... im Fernsehen

proNACHBAR im Radio ... im Radio

proNACHBAR in Zeitungen ... in Zeitungen

proNACHBAR im Fernsehen

 

 Letzte Meldungen

© 2007-2020 proNACHBAR • Impressum