Sie finden uns auch auf:

proNachbar Facebook proNachbar Twitter proNachbar YouTube

EUNWA
 

 
Wir danken unseren Partnern:

Rosa Moser
 

SaferCities
 

Lederjackentrick

Ich beziehe mich auf Ihre Nennung und Abbildung im heutigen KURIER (2011-11-13) im Zusammenhang von Tatverdächtigen, die Lederjacken verschenken wollen.

Auch ich bin vor ca. 2 - 3 Wochen in Wien 13, vor dem Haus Auhofstrasse 32 (Residenz des Deutschen Botschafters) von einem jüngeren Herrn (ca. 30 Jahre mit ausländischem Akzent) aus einem parkenden PKW (grauer Volvo mit italienischem Kennzeichen) angesprochen worden. Zunächst wollte der Mann nur den Weg zur Südautobahn wissen, um schnellstens nach Italien zu kommen. Als ich ihm die Route erklärt hatte, verwickelte er mich in ein Gespräch, in dessen Verlauf er mir mehrere Lederjacken in einem Sackl mit der Begründung schenken wollte, dass er von einer Mustermesse komme und die Jacken nicht mehr benötige. Dann aber bat er um Geld für Benzin, da er seine gesamte Barschaft im Casino Baden verspielt habe. Ich gab ihm die Lederjacken zurück und ging weiter. Er fragte noch, ob ich jetzt beleidigt sei, was ich bejahte.

Mit freundlichen Grüßen, R. S.
 
proNACHBAR

proNACHBAR im Fernsehen ... im Fernsehen

proNACHBAR im Radio ... im Radio

proNACHBAR in Zeitungen ... in Zeitungen

proNACHBAR im Fernsehen

 

 Letzte Meldungen

© 2007-2020 proNACHBAR • Impressum