Sie finden uns auch auf:

proNachbar Facebook proNachbar Twitter proNachbar YouTube

EUNWA
 

 
Wir danken unseren Partnern:

Rosa Moser
 

SaferCities
 

2014-05-19 Achtung, Nichten- und Neffentrick-Betrüger sind wieder aktiv!

  Mo 19.05.2014 00:32

               

Meldung

S.g. Herr Brunnbauer. Am 17.5. rief mich meine Tanten aufgelöst an. Sie bekam einen Anruf mit „deutscher Stimme" (weiblich-harmlos) :

Hallo, wie geht es Dir? Hast Du schon gegessen? Wir würden in Wien eine Wohnung bekommen und würden 87.000 Euro benötigen. Wieviel hast Du zu Hause? Worauf meine Tante meinte, dass man so etwas nicht am Telefon bespricht. Also gut, wir kommen in einer Stunde zu Dir.

Tante dachte, da ich einen Neffen mit Familie in Heidelberg habe, dass diese Anruferin eben jene wäre. Schon einmal ihrer Aussprache und der Stimme wegen.

Gott sei Dank, plötzlich stutzig und verängstigt geworden, legte sie auf ..... rief sie mich an und berichtete mir dieses Gespräch. Sie zittert heute immer noch - verständlich.

Da dieses Telefonat über das Festnetz kam, konnte ich die andere Nummer nicht feststellen.

PS - Tante wird 84 Jahre.

Machen kann man gegen so etwas nichts, aber es sollte publik gemacht werden - schon als Warnung für andere.

Mit freundlichen Grüßen
L.E.


Montag, 19. Mai 2014 16:31

Leserbrief zu vorstehendem Artikel:

Neffen- und Nichtentrick
Sehr geehrter Herr Brunnbauer,
auch bei mir hat vor einiger Zeit jemand angerufen, männliche Stimme mit deutschem Akzent:
" Ja, grüß Dich"
Ich: Wer spricht?
Er: Na, kennst mich nimmer? (Vorname meines Mannes) würde mich gleich erkennen,  ist er hier? Ich bin doch Euer Verwandter. Nach dieser Aussage hat es gleich bei mir geklingelt und ich sagte: Also das ist jetzt aber ein Schmäh. Daraufhin wurde sofort aufgelegt. Nachher hat es mir Leid getan, dass ich nicht darauf eingegangen bin, man hätte diesen Gauner vielleicht schnappen können. Unsere Telefon-Nummer hatte er wahrscheinlich aus dem Telefonbuch, ebenso den Vornamen meines Mannes.
Mit herzlichen Grüßen, Inge


Bei verdächtigen Wahrnehmungen rufen Sie die POLIZEI!

Hinschauen, statt Wegschauen.
Meldungen bitte an proNACHBAR!

 

 
proNACHBAR

proNACHBAR im Fernsehen ... im Fernsehen

proNACHBAR im Radio ... im Radio

proNACHBAR in Zeitungen ... in Zeitungen

proNACHBAR im Fernsehen

 

 Letzte Meldungen

© 2007-2020 proNACHBAR • Impressum