Sie finden uns auch auf:

proNachbar Facebook proNachbar Twitter proNachbar YouTube

EUNWA
 

 
Wir danken unseren Partnern:

Rosa Moser
 

SaferCities
 

Warnung Trickdiebe! 4. Feb. 2010

 Was mir passiert ist! (4. Feb. 2010)

Ich ging zu meinem Auto am Parkplatz (12. Bezirk), um etwas herauszunehmen. Hinter meinem Rücken blieb ein Mann (mittleren Alters) stehen, bücket sich und hob einen Ring auf, den er mir mit der Bemerkung überreichte, dass ich ihn verloren hätte. Ich dachte, das könne nur meiner Parkplatznachbarin passiert sein und nahm ihn an.

Dieser Mann meinte, er hätte Anspruch auf Fundgeld, damit er sich einen Kaffee kaufen könne. Ich wurde stutzig und sagte zu ihm, er möge verschwinden.

Dieser Ring war schwer - vergoldet (?)- und hatte innen eine Punzierung (750).

Meine Überlegung:    1. Die Nachbarin fragen, ob sie einen Ring verloren hat.

                                   2. Überprüfen zu lassen, ob dieser Ring echt wäre - wenn ja > Abgabe am Fundamt

Bei einer Überprüfung durch 2 Goldschmiede im 21. Bezirk wurde mir bestätigt, dass dieser Ring nicht echt ist und fast täglich Leute mit solchen Ringen zur Überprüfung kommen.

Es geht anscheinend in Wien eine Bande mit diesem Trick herum.

Daher Vorsicht in solchen Situationen. L.G. Herbert G.

 


Reaktionen vom 7.2.10!
HALLO, DAS MIT DEM RING IST MIR 2009 IM JUNI PASSIERT DIE BANDE GEHT AUCH GERNE IM 14.BEZIK HÜTTELDORFERSTRASSE UND SEITENGASSEN SPAZIEREN.

LG FRAU N.


So etwas Ähnliches ist mir vor Kurzem bei der Ampel Triester Straße/Davidgasse ebenfalls passiert. Der Mann (ca. 45 Jahre alt, nicht bzw. kaum der deutschen Sprache mächtig) wollte mir einen solchen "plötzlich auf der Straße gefundenen" Ring schenken, dafür aber ein bißchen Geld für Zigaretten haben. Der Typ war sehr aufdringlich, ging dann aber schließlich seiner Wege, nachdem er merkte, dass er bei mir auf Granit beißt.

lg Bernhard L.
 
proNACHBAR

proNACHBAR im Fernsehen ... im Fernsehen

proNACHBAR im Radio ... im Radio

proNACHBAR in Zeitungen ... in Zeitungen

proNACHBAR im Fernsehen

 

 Letzte Meldungen

© 2007-2020 proNACHBAR • Impressum