Sie finden uns auch auf:

proNachbar Facebook proNachbar Twitter proNachbar YouTube

EUNWA
 

 
Wir danken unseren Partnern:

Rosa Moser
 

SaferCities
 

2013-06-28 Einbrüche in Oberösterreich - St. Georgen am Attergau

Gesendet: Mo 2013-06-24 20:51

Delikt                     Wohnungseinbruch

Meldung

Liebes Team!

Es ist angerichtet!

Sommer, Sonne, Sonnenschein! Dieses Jahr läßt das etwas auf sich warten. Nicht auf sich warten lassen hingegen die Einbrecher. In den Städten ist bereits alles gut vernetzt, wie etwa in Wien und Salzburg durch ProNachbar.

Hier hingegen auf dem Lande ist das nicht der Fall. Bei uns im oberösterreichischem Seengebiet (St. Georgen am Attergau) herrscht zwar auch reges Treiben, was Einbrüche betrifft, die Information für die Bevölkerung dagegen ist gleich null.

Die letzten zwei Wochen gab es alleine hier bei uns im Ort wieder zahlreiche Einbrüche. Zehn davon wurden auch von unserem Bezirkspolizeikommantant bestätigt. 

Ich muss immer schmunzeln wenn ich bei ProNachbar lese: Im soundsovielten Bezirk. Bei uns gab es Einbrüche in der Jakitschgasse im Haus einer 62-Jährigen - bei einem Ehepaar die selber kaum etwas haben, ganz nahe bei mir über die Straße. Dann Luftlinie etwa hundert Meter in einem Kinderbekleidungsgeschäft und dem danebenliegendem Shop in der Meergrafstraße. 

Ja, es gibt auch Aufklärung, so wurden die drei Einbrecher der älteren Dame kurze Zeit später festgenommen.

Wenn es bei uns Einbrüche gibt werden immer gleich Asylanten verdächtigt. Das ist aber in den wenigsten Fällen so, wenn überhaupt.

Bei uns ist das ganz anders: Wir haben nämlich die Autobahn in der Nähe. Zu uns kommen organisierte Verbrecherbanden aus aller Herren Länder. Ja - wir liegen auf dem Präsentationsteller!

Da wird ausgekundschaftet, Schmiere gestanden und abgewogen wo es sich lohnen könnte - Da besitzen unsre Herren Einbrecher dann aber auch die Dreistigkeit sich Bänke und Tische übereinander zu stellen, damit sie über den Balkon in die Häuser kommen, wie letztens in der Hummelbachgasse. Dort wo der heimkehrende Sohn die Täter überraschte und in die Flucht schlug - oder wie letztes Jahr bei mir im Haus, wo sie seelenruhig aus unserem Keller zwei Fahrräder entwendet haben. Ja -  wir habe keine Bezirke, sondern Gassen und Straßen,aber eingebrochen wird bei uns genauso.

Und - Ja es ist angerichtet ! Der Appetit kann einem dabei allerdings vergehen.

Ich bin froh dass ich einen Hund habe!

Schöne Grüße aus dem Salzkammergut, Mony


Berichten Sie uns solche Vorfälle, damit wir rechtzeitig warnen können!



 

 
proNACHBAR

proNACHBAR im Fernsehen ... im Fernsehen

proNACHBAR im Radio ... im Radio

proNACHBAR in Zeitungen ... in Zeitungen

proNACHBAR im Fernsehen

 

 Letzte Meldungen

© 2007-2020 proNACHBAR • Impressum